Europäische OMWNDENERGY (Operation & Maintenance & Innovation) am 8. und 9./10.10.2014 in Düsseldorf * u.a. mit GE Wind * Nordex * EDF Energies Nouvelles* W4F - Wind for Future * REETEC * Enertrag * VDI * EnergieAgentur.NRW * ABO Wind * seebaWind * AVK - Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe * GMA-Engineering * CFK-Valley Stade * Taylor Wessing * Hytorc * SCADA International * infor * Quantec Networks * Epp & Kühl * safetee * HSE-Consulting u.a.m.

Composites Europe 2014

 

COMPOSITES EUROPE - Europäische Fachmesse und Forum
 für Verbundwerkstoffe, Technologie und Anwendungen
7. - 9. Oktober 2014, Messegelände Düsseldorf

Immer größer, immer leistungsfähiger: 
Leichtbau beflügelt Rotorblätter

Fachmesse COMPOSITES EUROPE zeigt neueste Entwicklungen für die Windenergie-Branche

Ein 2013 an Land errichtetes Windrad in Deutschland ist durchschnittlich 117 Meter hoch (Nabe), hat einen Rotordurchmesser von 95 Metern und bringt 2.598 kW Leistung. Alle derzeit installierten 23.645 Anlagen hierzulande leisten rund 33.730 MW, was 1.427 kW pro Windrad entspricht. Zum Vergleich: 2003 lag der kumulierte Bestand bei 15.387 Anlagen, die etwa 14.609 MW leisteten, was einen Mittelwert von 949 kW bedeutet. Diese Zahlen des Bundesverbandes Windenergie zeigen zum einen, wie sich sowohl Bestand als auch Kapazität deutlich erhöht haben und zum anderen, dass ein heute gebautes Windrad deutlich größer ist und mehr Leistung bringt als noch vor zehn Jahren.

Dieser enorme Fortschritt wäre ohne den weitreichenden Einsatz von Leichtbau-Werkstoffen wie Faserverbunden undenkbar. Das enorme Potenzial zeigt die COMPOSITES EUROPE, die vom 7. bis 9. Oktober in Düsseldorf stattfindet. Die namhaftesten Unternehmen der Branche werden vertreten sein und ihre neuesten Entwicklungen und Material-Lösungen präsentieren.

COMPOSITES EUROPE zeigt Produktionslösungen

Zusammen mit der Internationalen AVK-Tagung hat sich die COMPOSITES EUROPE nach acht erfolgreichen Veranstaltungen als die führende Kraft im deutschen Messemarkt für faserverstärkte Kunststoffe bewiesen. 440 Aussteller aus 25 Nationen werden vom 7. bis 9. Oktober auf dem Düsseldorfer Messegelände erwartet.

Die COMPOSITES EUROPE bildet die ganze Bandbreite der Verbundwerkstoffe ab. Im Mittelpunkt steht dabei auch dieses Jahr wieder die Automatisierung bei den großserientauglichen Fertigungsprozessen von Composites-Bauteilen. Neue Leichtbaukonzepte, Materialien und modernste Produktions- und Automatisierungslösungen werden zu sehen sein. Veranstaltet wird die COMPOSITES EUROPE vom Messeveranstalter Reed Exhibitions in Kooperation mit dem europäischen Branchenverband EuCIA, der AVK, dem VDMA Forum CompositeTechnology und der internationalen Fachzeitschrift Reinforced Plastics.

Aktuelle Pressemeldung als Download.

Link: www.composites-europe.com

Wir als Partner der Messe COMPOSITES EUROPE laden Sie kostenfrei ein.

Nutzen Sie den Gutscheincode für die COMPOSITES EUROPE:

Code: 7g4z-nq5b-hknd-3c2e

WICHTIG: Der Gutschein ist nur gültig bei vorheriger Online-Registrierung!

  1. Bitte registrieren Sie sich online unter www.composites-europe.com/Gutschein.
  2. Drucken Sie Ihr eTicket mit dem Barcode aus und nehmen Sie dieses mit zur COMPOSITES EUROPE.
  3. Scannen Sie den Barcode Ihres eTickets problemlos an unseren Einlassautomaten vor Ort und Sie erhalten Ihr Badge für die COMPOSITES EUROPE und die ALUMINIUM 2014!

 

Besuchte Unternehmen auf dem Messerundgang am 8.10.2014: (mit Expertenvortrag am Stand und Informationen für die Windindustrie)

Eckdaten:
Messerundgang (1): 10.30 – 12.00 Uhr
Messerundgang (2): 13.00 – 14.30 Uhr
Empfang: 12.00 – 13.00 Uhr

Dauer der Messerundgänge: 90 Minuten

⇒ Flyer - Download

Startpunkt / Treffpunkt für beide Messerundgänge am 8.10.2014:

VIP-Lounge in Halle 8b

Hallenpläne:
http://www.composites-europe.com/hallenplaene_72.html

Messerundgang (1): 10.30 – 12.00 Uhr

Halle 8a/8b:

1) 3A Composites GmbH

Stand 8a/A33
Gesprächskontakt: Michelle Klinger

Webseite: www.alucore.com

Das Unternehmen:
3A Composites bietet mit den Verbundmaterialien ALUCORE®, ALUCOBOND®, HYLITE®, KAPA® und LUMEX® Konstrukteuren, Planern und Designern grenzenlosen Raum für kreative, innovative und individuelle Planung. Verarbeitung und Montage sind denkbar einfach. Die Einsatzmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich sind ebenso vielseitig wie die Produkteigenschaften: gute Verformbarkeit und Stabilität, brillante Farbvielfalt und Witterungsbeständigkeit, individuelles Design und einfache Verarbeitung sowie geringes Gewicht und große Formate.

2) Armacell Benelux S.A.

Stand: 8a/F16
Gesprächskontakt: Stefan Reuterlöv und Belinda Janson
Webseite: www.armacell-core-foams.com

Das Unternehmen:
Armacell Benelux ist ein weltweit führender Anbieter innovativer und umweltfreundlicher PET-Kernschäume für die Verbundwerkstoffindustrie. ArmaFORM PET ist ein struktureller Kernschaum auf Basis von Polyethylenterephthalat, der bei Sandwich-Konstruktionen in den Branchen Bauwesen, Schienen- und Straßentransport, Marine und Windenergie Verwendung findet. So wird heute zum Beispiel weltweit in mehr als 20.000 Rotorblättern von Windenergieanlagen ArmaFORM PET als Kernschaum verwendet.

3) SAERTEX GmbH & Co. KG

Stand: 8a/G18
Gesprächskontakt: Daniel Stumpp

Webseite: www.saertex.com

Das Unternehmen:
Die SAERTEX Gruppe ist weltweit gut aufgestellt, um den steigenden Bedarf der High-Tech Verstärkungsmaterialien zu bedienen. Neben den Herstellern von Rotorblättern für Windturbinen gehören alle renommierten Boots- und Schiffsbauer, Hersteller von Skiern sowie die Automobilindustrie zu den Endkunden von SAERTEX.

4) GMA Werkstoffprüfung GmbH

Stand: 8b/A31
Gesprächskontakt: Beate Kostka

Webseite: www.gma-group.com

Das Unternehmen:
Die GMA-WERKSTOFFPRÜFUNG GMBH – ist einer der deutschen Marktführer im Bereich Qualitätssicherung/Werkstoffprüfung. Seit Oktober 2012 gehört die GMA zur Mistras Group Inc. (Princeton/USA), einem weltweit führenden Unternehmenskonzern für Komplettlösungen zur Anlagenüberwachung & -sicherung. Unser Portfolio umfasst zerstörungsfreie Werkstoffprüfungen wie Ultraschall-, Oberflächen-, Röntgen- oder Wirbelstromprüfung sowie zerstörende Werkstoffprüfungen.

5) Zoltek Zrt.

Stand: 8b/B14
Gesprächskontakt: Monika Kiss

Webseite: www.zoltek.com

Das Unternehmen:
Panex 35 has created the standard in wind turbine reinforcement:
- A more slender blade profile
- A lighter, longer, stiffer, and stronger wind turbine blade
- An overall more efficient wind turbine
- Reliable carbon fiber at a sustainable price
Zoltek’s uni-directional fabrics and prepreg tapes are pushing the wind energy industry to higher levels of performance. Longer and lighter blades mean more energy output per revolution.

6) DD-Compound UG

Stand: 8b/E06
Gesprächskontakt: Dominik Dierkes

Webseite: www.dd-compound.com

Das Unternehmen:
DD-Compound entwickelt Lösungen für die Produktion von Laminaten aus faserverstärkten Kunststoffen mit höchster Qualität. Mit der eigens entwickelten MTI®-Leitung (Membrane Tube Infusion) bietet DD-Compound die Innovation für den Prozess der Vakuuminfusion. Die mit einer Membran ummantelte Absaugleitung ist Gas durchlässig, Harz sperrend und wird zum Evakuieren der Luft eingesetzt. Sie wird überall dort eingesetzt, wo bislang Spiralschläuche oder sonstige Absaugmedien Verwendung fanden.
Die MTI®-Leitung eignet sich für jede Bauteilgröße, von kleinen Sicht- und Funktionsteilen bis hin zum Rotorblatt einer Windkraftanlage. Dabei wird sie für Prototypen-, Kleinserien- und Serienproduktionen sowie den Formenbau verwendet. Haupteinsatzgebiete sind der Bau von Rotorblättern für die Windkraftindustrie, der Boots- und Automobilbau inklusive Rennsport, die Luft- und Raumfahrt sowie der Modell- und Prototypenbau.

Messerundgang (2): 13.00 – 14.30 Uhr

Halle 8b:

1) GMA Werkstoffprüfung GmbH

Stand: 8b/A31
Gesprächskontakt: Beate Kostka

Webseite: www.gma-group.com

Das Unternehmen:
Die GMA-WERKSTOFFPRÜFUNG GMBH – ist einer der deutschen Marktführer im Bereich Qualitätssicherung/Werkstoffprüfung. Seit Oktober 2012 gehört die GMA zur Mistras Group Inc. (Princeton/USA), einem weltweit führenden Unternehmenskonzern für Komplettlösungen zur Anlagenüberwachung & -sicherung. Unser Portfolio umfasst zerstörungsfreie Werkstoffprüfungen wie Ultraschall-, Oberflächen-, Röntgen- oder Wirbelstromprüfung sowie zerstörende Werkstoffprüfungen.

2) Zoltek Zrt.

Stand: 8b/B14
Gesprächskontakt: Monika Kiss

Webseite: www.zoltek.com

Das Unternehmen:
Panex 35 has created the standard in wind turbine reinforcement:
- A more slender blade profile
- A lighter, longer, stiffer, and stronger wind turbine blade
- An overall more efficient wind turbine
- Reliable carbon fiber at a sustainable price
Zoltek’s uni-directional fabrics and prepreg tapes are pushing the wind energy industry to higher levels of performance. Longer and lighter blades mean more energy output per revolution.

3) Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V.

Stand: 8b/B40
Gesprächskontakt: Günther Thielemann

Webseite: www.stfi.de

Das Institut:
Das Sächsische Textilforschungsinstitut e.V. (STFI) mit den Bereichen Kompetenzzentrum Vliesstoffe, Innovationszentrum Technische Textilien, Transferzentrum sowie Prüf- und Zertifizierungsdienstleistungen widmet sich den weitgefächerten Aufgaben der Forschung und Entwicklung Technischer Textilien. Im Fokus steht der textile Leichtbau in all seinen Facetten, beginnend bei CFK-Halbzeugen, über funktionsintegrierte und prozessoptimierte Fertigungsverfahren auf Basis textiler Technologien bis hin zur Entwicklung neuer hybrider textiler Materialverbunde. Das Recycling dieser neuen, zum Teil sehr kosten-, ressourcen- und energieintensiven Werkstoffe wird ebenfalls an Bedeutung gewinnen.

4) AVK - Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e.V.

Stand: 8b/D30
Gesprächskontakt: Dr. Elmar Witten

Webseite: www.avk-tv.de

Der Fachverband:
Die AVK – Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe ist die Interessensgemeinschaft der Kunststoffindustrie, die als Fachverband für Faserverbundkunststoffe/Composites die Interessen der Erzeuger und Verarbeiter von faserverstärkten Kunststoffen/Composites auf nationaler und europäischer Ebene vertritt. Das Dienstleistungsspektrum umfasst unter anderem Seminare und Tagungen, Facharbeitskreise, die Schaffung einer Networking-Plattform und die Bereitstellung von Informationen (www.avk-tv.de).

National ist die AVK einer der vier Trägerverbände des GKV – Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie und international Mitglied im europäischen Composites-Dachverband EuCIA - European Composites Industry Association.

5) DD-Compound UG

Stand: 8b/E06
Gesprächskontakt: Dominik Dierkes

Webseite: www.dd-compound.com

Das Unternehmen:
DD-Compound entwickelt Lösungen für die Produktion von Laminaten aus faserverstärkten Kunststoffen mit höchster Qualität. Mit der eigens entwickelten MTI®-Leitung (Membrane Tube Infusion) bietet DD-Compound die Innovation für den Prozess der Vakuuminfusion. Die mit einer Membran ummantelte Absaugleitung ist Gas durchlässig, Harz sperrend und wird zum Evakuieren der Luft eingesetzt. Sie wird überall dort eingesetzt, wo bislang Spiralschläuche oder sonstige Absaugmedien Verwendung fanden.
Die MTI®-Leitung eignet sich für jede Bauteilgröße, von kleinen Sicht- und Funktionsteilen bis hin zum Rotorblatt einer Windkraftanlage. Dabei wird sie für Prototypen-, Kleinserien- und Serienproduktionen sowie den Formenbau verwendet. Haupteinsatzgebiete sind der Bau von Rotorblättern für die Windkraftindustrie, der Boots- und Automobilbau inklusive Rennsport, die Luft- und Raumfahrt sowie der Modell- und Prototypenbau.

6) 3B Fibreglass

Stand: 8b/F14
Webseite: www.3b-fibreglass.com

Das Unternehmen:
3B-the fibreglass company ist ein führendes Unternehmen in der Entwicklung und Fertigung von Glasfaserprodukten und -technologien zur Verstärkung von thermoplastischen und duroplastischen Polymeren. Das dynamische und zukunftsorientierte Unternehmen betreibt drei Glasfaserproduktionsstätten auf modernstem Stand der Technik in Battice (Belgien), Birkeland (Norwegen) und Goa (Indien) sowie ein Forschungs- und Entwicklungszentrum im Herzen Europas. 3B hat den Anspruch, ein weltweit führender Anbieter von Verstärkungslösungen für thermoplastische Verbundstoffe, bevorzugter Ansprechpartner für Windenergielösungen sowie Geschäftsentwicklungspartner für innovative Verbundwerkstoffanwendungen zu sein.

7) Fill Gesellschaft m.b.H.

Stand: 8b/F22
Gesprächskontakt: Wilhelm Rupertsberger und Heinz Hohensinner

Webseite: www.fill.co.at

Das Unternehmen:
Als Technologieführer in der Automatisierungs- und Bearbeitungstechnik ist Fill eine Ideenfabrik für individuelle Komplettlösungen in den Bereichen KUNSTSTOFF-, METALL- und HOLZVERARBEITUNG. In den Bereichen Polyurethan und Composites für die Automotive-, Luftfahrt-, Wind- und Solarindustrie verfügen wir über 30 Jahre Know-how.Wir bieten unseren Kunden umfassendes Know-how, von der Konzeption über die Produktion, die Montage, den Service bis hin zur automatisierten Datenanalyse.

Sie erreichen uns während des Messerundgangs unter folgender Mobilnummer:
+49 (0) 157 355 03591 (Annette Nüsslein, windConsultant).